BackNews

Unnamed News

17.
Jul 2013

Dieses Wochenende wurde ich nach Unterschieden bei Tomatenpflanzen gefragt.

Hier eine kleine Liste was ich für Unterscheidungen mache:

Bei den Pflanzen selber kann man zwei Typen unterscheiden.

Der eine Typ zeigt einen unbeschränkten Wuchs des Sprösses bis in den Herbst und die Blüten sind Seitenständig:

Der andere Typ entscheidet sich meist so im Juni/Juli das es jetzt genug mit dem Höhenwachstum ist und macht am Sprossende, also endständig Blüten:

Die Pflanze wird also ab diesem Zeitpunkt nicht mehr weiter wachsen sondern sich nur noch auf das reifen der Früchte konzentrieren. Diesen Typ empfehle ich für den kleinen Balkon, da man ab diesem Zeitpunkt nur noch ernten und giessen muss, die Pflanze aber sonst praktisch keine Pflege mit kürzen, aufbinden oder herausbrechen von Trieben mehr benötigt.

Tomaten haben aber auch sehr unterschiedliche Blattformen.

Formen mit sehr feinem, häufig auch auf Sonnenbrand empfindlichem Laub werden meist als Karottenblättrig bezeichnet:

Andere Formen:

Sehr offenes Laub

Offenes Laub

kompaktes Laub

Oder Laub das als kartoffelblättrig bezeichnet wird:

Als Spezialfall gibt es noch Blätter mit sehr vielen Drüsenhaaren die häufig als wollig bezeichnet werden:

Bei den Blüten gibt es noch weiter Merkmale was die Länge des Stylus/Stigmas, also des Griffels mit der Narbe betrifft. Der Griffel kann länger als die Antheren sein, was bei Wildformen die nicht selbstbestäubbar sind häufig auftritt oder gleichlang, was bei Zuchtformen die sich selbst befruchten normal ist.

Für weitere Details und Anschauungsunterricht empfehle ich einen meiner Workshops ;-)

Created by: Martin
Varietas.ch - Main
 
 

Home

 title=


Varietas

is a small plant breeding company in Switzerland on the border of the canton Zürich and canton Aargau and Germany to the north.
We work mainly with wild and domesticated tomatoes and potatoes and some additional vegs. Our goal is to breed varieties that are more resistant to pests and have a health benefit.
We specially work on «Functional Food» with higher levels of anthocyanins and carotenoids because of their cancer benefits.
Our varieties are breed mainly for the Organic and Permaculture market but that does not exclude them from being grown conventionally too.
We offer our clients adapted exclusive potato varieties that can be named and marketed under their own name. This applies mainly to the Swiss market.


Because plant breeding needs a broad base of varieties to work with, we have a big collection of several hundred old and special accession we work with collected by ProSpecieRara and other European seed saver organisations as well as from collections like Gartersleben or Wageningen. Those are used as parents for our breeding projects and we hand out samples of those to interested parties for a contribution towards expenses in small quantities. If you are interested in those varieties, please inform us before we start harvesting end of August, so we can take some aside for you. The full list what's normally available is here. and the order slip here.


In the tomato area we offer some standard varieties, and additionally varieties with high anthocyanin levels too, those have a black-aubergine coloured skin. The inside of those tomatoes can be white, yellow, red or brown depending on the wish of the customer.


Additionally, we are specialists for alternative and marginalized crops and how to grow them in temperate climates and like to help with forest garden projects specially in regard to permaculture too.
Due to our good interconnectedness with other experts in the field we are able to find and get even exotic plants and would love to design a project for you with those plants too!